• Berliner Tafel Klassik

Berliner Tafel Klassik – Lebensmittel für soziale Einrichtungen

Mittagstische für Arbeitslose, Suppenküchen für Obdachlose, Wohngemeinschaften für ehemalige Straßenkids, Beratungsstellen, Schul-, Theater- und Frauenprojekte sowie viele andere soziale Organisationen – rund 400 soziale Einrichtungen bekommen Lebensmittel von der Berliner Tafel geliefert. Die gelieferten Lebensmittel sind eine gute Hilfe, denn viele der Einrichtungen müssen streng kalkulieren, damit die Teilnehmer*innen Mahlzeiten zubereiten und gemeinsam essen können.

Die Praxis

Wir bitten um Spenden

Aufgrund von Inflation und Krieg verzeichnet die Berliner Tafel seit Monaten einen immens steigenden Bedarf: Waren es Anfang 2022 noch 40.000 Menschen, die monatlich in die LAIB und SEELE-Ausgabestellen gingen, waren es im Juli bereits 72.000 Menschen. Ebenfalls gestiegen ist die Nachfrage durch soziale Einrichtungen. Hier unterstützt die Berliner Tafel 400 Einrichtungen mit Lebensmitteln und erreicht darüber rund weitere 92.000 Menschen.

In der kalten Jahreszeit unterstützen wir zusätzlich die Berliner Kältehilfe und helfen wohnungslosen Menschen mit täglichen Lebensmittelsammlungen für Notunterkünfte, Nachtcafés und Kältebusse.
 
Als gemeinnütziger Verein finanziert sich die Berliner Tafel über Spenden und Mitgliedsbeiträge. Auch uns stellen die steigenden Sprit- und Energiepreisen vor große Herausforderungen. Zu unseren laufenden Kosten zählen u.a. Miete, anfallende Reparaturen, sowie Betriebs- und Nebenkosten - unsere Kühlung und Tiefkühlung für jeweils 36 Paletten verbrauchen viel Strom, zudem sind bei uns 25 Fahrzeuge im fast täglichen Einsatz.
 
Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, dass wir weiterhin bedürftige Menschen in Berlin mit Lebensmitteln unterstützen können.

 

Aktuelles

Aber Hallo!


Helfen & Engagieren