• Home

Die Drei Säulen der Berliner Tafel

Die Berliner Tafel ist das Original: Seit 1993 wendet sich die erste Tafel Deutschlands gegen Verschwendung und Armut. Sie sammelt unverkaufte, aber frische Lebensmittel ein und verteilt sie an bedürftige Menschen.

In den ersten Jahren hat sie ausschließlich soziale Einrichtungen mit Lebensmitteln beliefert; 2005 kam LAIB und SEELE hinzu, eine Aktion der Berliner Tafel e.V., der Kirchen und des rbb. In den mittlerweile 46 LAIB und SEELE-Ausgabestellen erhalten Bedürftige Lebensmittel für zu Hause.

Parallel hat die Berliner Tafel KIMBA gegründet: Der Kinder- und Jugendbereich steht allen Schüler*innen offen, völlig unabhängig von den finanziellen Verhältnissen der Eltern. KIMBA bietet Kochkurse an, in denen künftige Erwachsene den bewussten Umgang mit Lebensmitteln lernen. Sie erleben, wie sie gesund kochen können.

Aktuelles

Wie Corona die Tafelarbeit verändert

Die Corona-Situation hat auch den Alltag der Berliner Tafel von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt. Wenn auch unter anderen Bedingungen, konnte der Verein seine Arbeit durchgehend sicherstellen und unterstützt heute mehr bedürftige Menschen denn je.

Sie möchten mehr über die Chronologie der Ereignisse und die Auswertung der Zahlen des 1. Quartals 2021 erfahren?

 

Wie Sie uns helfen können


Helfen & Engagieren