Presseinformationen

Presseinformation

 

 

Berlin, 19.05.2022

Fünf Jahre Spende Dein Pfand - Eine Erfolgsgeschichte

                                                                                                                                                   

Ressourcen verwerten, Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig Spenden für einen guten Zweck zusammeln – das ist Spende Dein Pfand. Das Projekt ist vor genau fünf Jahren am Flughafen Tegel gestartet und mittlerweile auch erfolgreich am BER angekommen.

Die Idee von Spende Dein Pfand ist so einfach wie überzeugend: Kurz vor dem Check-In können die Fluggäste ihre Pfandflaschen in spezielle Plexiglas-Tonnen werfen und damit die Berliner Tafel unterstützen. Spende Dein Pfand ist eine Kooperation der Flughafengesellschaft, des Grünen Punkts, der Goldnetz gGmbH und der Berliner Tafel e.V., die folgendermaßen funktioniert: Der Flughafen stellt die speziellen Tonnen auf und die Passagiere werfen dort ihre Flaschen hinein. Regelmäßig kommen sogenannte Pfandbeauftragte vorbei, sortieren die Flaschen, übergeben sie dem Grünen Punkt zur weiteren Verwertung und für den Einzug des Pfandgeldes. Dieses Geld kommt wiederum der Berliner Tafel zugute, die damit unter anderem anteilig die Projektkosten finanziert. An den laufenden Projektkosten beteiligt sich ebenfalls Coca-Cola Deutschland mit einer jährlichen Spende an die Berliner Tafel in Höhe von 30.000 Euro.

21 Pfandbeauftragte sind Mitarbeitende von Goldnetz, einer gemeinnützigen GmbH, die erwerbslose Menschen in den Arbeitsmarkt zurückführt. Zwei weitere Pfandbeauftragte sind mittlerweile bei der Berliner Tafel angestellt. Mithilfe des Projektes konnten bisher 23 Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen geschaffen werden.

Insgesamt konnten mit Spende Dein Pfand in den vergangenen fünf Jahren rund 650.000 Euro Spendengeld gesammelt und rund 2,6 Millionen Pfandflaschen wiederverwertet werden.

 

Sabine Werth, Gründerin und Vorsitzende der Berliner Tafel e.V.:
„Spende Dein Pfand verbindet Nachhaltigkeit und soziales Engagement ideal miteinander. Es ist ein
wunderbares Projekt, das uns dabei hilft, jeden Monat weit mehr als 130.000 bedürftige Menschen mit
Lebensmitteln zu unterstützen. Herzlichen Dank an alle Kooperationspartner*innen!“

Nicole Ebach, Projektleiterin Spende Dein Pfand, der Grüne Punkt:
„Bei der Aktion Spende Dein Pfand stimmt einfach alles: Das eingenommene Pfandgeld kommt ohne
Abzug einem wichtigen Zweck zugute, wir retten wertvolle Kunststoffverpackungen für das Recycling,
und gleichzeitig entstehen viele wichtige Arbeitsplätze. Wir sind als Grüner Punkt sehr stolz darauf, bei
diesem Projekt dabei zu sein.“

Michael Halberstadt, Geschäftsführer Personal der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:
„Die hohe Spendensumme zeigt, dass bereits kleine Gesten von unseren Passagieren viel bewirken
können. Auch am Flughafen BER wird das Projekt Spende Dein Pfand erfolgreich umgesetzt. Wir freuen
uns, dass trotz des geringen Flugverkehrs während der Pandemie eine Summe von 50.000 Euro seit der
Eröffnung zusammenkam. Gerade in schwierigen Zeiten ist eine Hilfe für Menschen in Notsituationen
sehr wichtig.“

 

Karin Pfluger, Geschäftsführerin Goldnetz gGmbH:
„Ich freue mich besonders darüber, dass durch die Initiative langfristig Arbeitsplätze für Menschen
geschaffen wurden, die es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben. Das gibt ihnen Sicherheit und eine
Perspektive. Gleichzeitig unterstützen wir damit auch das Engagement der Berliner Tafel für Bedürftige.“

Weitere Informationen:

 

Antje Trölsch, Pressesprecherin

Telefon: 030 - 68 81 50 06

Mail: presse@berliner-tafel.de

Pressearchiv 2022

Pressearchiv 2021

Pressearchiv 2020

Pressearchiv 2019