Der Alltag der Ausgabestellen

Jede der 45 Ausgabestellen ist einzigartig. Hier der Einblick in eine der ersten Ausgaben in Prenzlauer Berg:

Zwischen Kreuz und Blumenkohl

Christiane Gerhardt ist besorgt. Das Brot ist heute knapp. Einen Teil der Lieferung musste sie wegwerfen: er war nass geworden und verdorben.

„Zur Not müssen wir die Brote teilen“, sagt die Rentnerin und knotet ihre rote Schürze fester. „Aber bisher hat es ja auch immer für alle gereicht.“ Wie jeden Mittwoch drehen sich Christiane Gerhardts Gedanken an diesem heißen Tag im August um Käse, Kohlrabi, Karotten und andere Lebensmittel. Sie hilft in der LAIB und SEELE-Ausgabestelle der Advent-Zachäus-Kirchengemeinde in Berlin-Prenzlauer Berg.

Es ist 10:30 Uhr und wie jeden Mittwoch ist Christiane Gerhardt heute schon seit früh morgens auf den Beinen. Gerade ist wieder eine Fuhre mit Lebensmitteln eingetroffen. Gemeinsam mit 15 anderen evangelischen und katholischen Ehrenamtlichen schafft sie Gemüse und Obst aus einem Kleintransporter in den Eingangsbereich der Kirche. Dort werden die Waren auf Tischen und in Kisten angerichtet, die die großen Treppenstufen fast völlig bedecken.

Der Vorraum der Adventskirche wirkt fast wie eine kleine Markthalle. Käse, Aprikosen und Kräuter verbreiten einen frischen, würzigen Duft. Über einer Kiste Blumenkohl hängt ein Kreuz an der Wand, daran ein goldener Christus. „Dass wir bei LAIB und SEELE mitmachen, war für uns sofort klar“, sagt der Pfarrer der Gemeinde, Michael Pflug. „Wir sind keine Kirche für Arme. Wir sind Kirche mit den Armen. Und das ist ein großer Unterschied“.

Weiter lesen

Berliner Tafel e.V.

Der Berliner Tafel e.V. ist nicht für die Inhalte externer Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Impressum
Datenschutz
© 2017 Berliner Tafel e.V.

Kontaktadresse

Berliner Tafel e.V.
LAIB und SEELE
Beusselstr. 44 N-Q, Gebäude 30A
10553 Berlin

Telefon 030 78 71 63 52
Telefax 030 788 19 73
laibundseele@berliner-tafel.de

Realisiert von

Lime Flavour