Danke, Frau Pieske - Pressemitteilungen - Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e. V.
28.06.2017

Danke, Frau Pieske

Susanne Pieske ist eine der Pfandbeauftragten, die am Flughafen Tegel Flaschen zugunsten der Berliner Tafel sammeln. Ein kleines Portrait der Berlinerin mit einem großen Danke an sie und das ganze Team der Pfandbeauftragten.

Susanne Pieske musste nicht lange nachdenken, als ihr die Arbeit als „Pfandbeauftragte“ im Flughafen Tegel angeboten wurde; für sie war klar: „Da will ich hin!“ Seit Mai ist sie eine von zehn Beauftragten, die Pfandflaschen sammeln, sortieren und dem Grünen Punkt zur Weiterverwertung übergeben. Die Pfandeinnahmen kommen vollständig der Arbeit der Berliner Tafel zugute.

Die 49-Jährige ist wegen ihrer gesundheitlichen Beschwerden auf die Unterstützung vom Jobcenter angewiesen und war begeistert, als sie von dem Projekt „Spende Dein Pfand“ in Tegel erfuhr: „Eine neue berufliche Herausforderung und dann noch zugunsten der Berliner Tafel - ich wollte unbedingt hierher.“

Warmherzigkeit und Wertschätzung

Als ihre Kinder noch klein waren, war Susanne Pieske selber Kundin bei LAIB und SEELE. „Dort habe ich viel mehr als Lebensmittel bekommen: Hilfe, Warmherzigkeit und Wertschätzung“, erinnert sie sich. Später hat sie auch als Ehrenamtliche in einer Ausgabestelle mitgeholfen.

Seit Mai 2017 ist sie nun Teil des Pfandbeauftragten-Teams am Flughafen Tegel; alle sind Mitarbeiter*innen von Goldnetz, einer gemeinnützigen GmbH, die erwerbslose Menschen in den Arbeitsmarkt zurückführt. Mittelfristig sind noch zehn weitere Stellen geplant.

„Die Tonnen sind unsere Babys"

Susanne Pieske ist zufrieden, die Abläufe haben sich gut eingespielt: Die Passagiere werfen ihre Trinkflaschen an den Terminals in die speziellen Plexiglas-Tonnen, die Pfandbeauftragten leeren die Tonnen, sortieren die Flaschen und übergeben sie dem Grünen Punkt. „Die Tonnen sind unsere Babys, da passen wir auf!“, lächelt die Pfandbeauftragte.

Die Anzahl der Tonnen wird noch aufgestockt, momentan sind es sechs, 16 sind insgesamt geplant. Auch in Schönefeld sollen langfristig die besonderen Sammel-Tonnen stehen.

„Spende Dein Pfand“ gibt es bereits in mehreren Städten, unter anderem in Köln, Hamburg und Stuttgart. Das Berliner Modell ist eine Kooperation der Flughafengesellschaft, dem Grünen Punkt, der Goldnetz gGmbH und der Berliner Tafel.

Berliner Tafel e.V.

Der Berliner Tafel e.V. ist nicht für die Inhalte externer Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Impressum
Datenschutz
© 2017 Berliner Tafel e.V.

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden und die Berliner Tafel dauerhaft und nachhaltig unterstützen.

Zum Anmeldeformular

Spendenkonto

Berliner Tafel e.V.
Berliner Volksbank
BLZ 100 900 00
Konto 5 457 793 008
IBAN DE92 1009 0000 5457 7930 08
BIC BEVODEBB

Online spenden
Anders Spenden & Helfen

Kontaktadresse

Berliner Tafel e.V.
Beusselstr. 44 N-Q, Gebäude 30A
10553 Berlin

Telefon 030 782 74 14
Telefax 030 788 19 73
ber.ta@berliner-tafel.de

Realisiert von

Lime Flavour